StartseiteMitgliederAnmeldenLogin


Teilen | .
 

 Vor den Mauern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
The Guardian
possessed by a demon
avatar


BeitragThema: Vor den Mauern   Do Jul 11, 2013 10:02 am

...
Nach oben Nach unten
http://bravewood.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vor den Mauern   Di Feb 04, 2014 10:52 am

CF: Flussufer

Ich kam an die Stadtmauern und versuchte den Wachen die diese bewachten zu entgehen.
An solchen Tagen war ich froh darüber etwas kleiner als der Durchschnitt zu sein auch wenn mich das im Allgemeinen doch recht ärgerte und ich versucht war diesen Umstand mit allen Mitteln, meist hohen Schuhen zu verbergen...immerhin war ich eine Elfe und für eine solche doch recht groß, doch noch immer zu klein um wirklich als großbewachsen zu gelten. Wieder kam mir der Spruch meiner Mutter in den Kopf die ich zwar von Herzen liebte aber im großen und ganzen gerne den Großteil der Zeit umbringen wollte und ich rollte alleine schon bei dem Gedanken daran die Augen wie sie mir einmal versucht hatte zu erklären das es kein Problem war mit meiner wundervollen Größe einen hübschen jungen Elfen zu verzaubern und mit ihm eine Familie zu gründen.
Das Problem an der Geschichte war, das ich es gar nicht wollte! Ich wollte keinen jungen Elfen, weder jetzt noch sonst irgendwann...ich wollte keine Familie und ich wollte nicht das sich meine Mutter in mein Privatleben einmischte. Damit sollte alles gesagt sein was es zu sagen gab, jedenfalls war das meine Meinung. Doch meine Mutter, ging bis heute davon aus das ich eine Phase durchmachte und irgendwann zur Vernunft kommen würde und ich hatte es irgendwann aufgegeben ihr zu widersprechen obwohl ich mir sicher war das es Mr. Right für mich nicht geben konnte.
Ich verdrängte den Gedanken an meine Mutter und meine unliebsame Größe und schaute mich nochmals um ehe ich zu dem kleinen versteckten Platz hinter einem immergrünen Busch lief der von allein Seiten so durch die Blätter desselbigen verdeckt war, das man das kleine Loch in der Mauer kaum sehen konnte. Es war mein eigener kleiner, versteckter Geheimgang in die Freiheit ohne lästigen Papierkram und Fragen.
Ich drückte den Busch etwas auf die Seite und zog meine Jacke enger um mich so das diese nicht an einem Ast hängen blieb, dabei fiel mir auf das meine Jackentasche ungewöhnlich leicht war.
Ich bekam einen leichten Panikanfall und ließ den Busch los um meine Tasche näher zu untersuchen und stellte fest das meine Schlüssel fehlten.
Nach einem Kopfschütteln wegen meiner eigenen Dummheit kam ich auf den Gedanken das ich den Schlüssel sicherlich an dem Platz am Fluss hatte liegen lassen und biss mir auf die Unterlippe.
Es war wirklich dumm von mir nicht besser auf meine Sachen aufzupassen, aber ein wenig Vergesslichkeit war wohl erblich bedingt mein stetiger Begleiter und so lief ich zurück zu dem Platz um ihn zu suchen und achtete darauf das mich keiner entdeckte und das ich mich beeilte, denn Nachts wollte ich nicht unbedingt in den Wäldern umherstreifen.

TBC: Flussufer
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vor den Mauern   Sa Okt 11, 2014 8:04 am

CF: Flussufer

Vorsichtig machte ich mich wieder um die Mauern herum auf zu dem Geheimgang, meinen Blick immer wieder auf die Mauern gerichtet um die Soldaten zu sehen sollten diese den Schichtwechsel ungewöhnlich schnell hinter sich bringen und mich dadurch entdecken können.
Gerade als ich durch den Geheimgang wollte hörte ich auf der Mauer Gerede und drückte mich eng an den kühlen Stein, ich musste unsichtbar sein oder zumindest so unsichtbar wie es für einen sichtbaren Körper nunmal möglich war. Wenn sie mich jetzt erwischten drohte mir eine sehr harte Strafe da ich die in der Stadt Lebenden auf diese Weise in Gefahr gebracht hatte...ich hätte das Loch in der Mauer melden müssen und sie machten mit der Sicherheit der gesamten Stadt keinen Spaß. Wer wusste also schon wie schlimm die Strafe wirklich ausfallen würde.

Ich atmete flach und rührte mich nicht vom Fleck in der Hoffnung das die Soldaten gleich wieder weiterziehen würden und ich aus meinem Versteck kommen und endlich wieder durch das Loch nach Hause gehen konnte.
Mit geschlossenen Augen versuchte ich mir irgendwas Schönes vorzustellen um mich abzulenken und die aufsteigende Panik zu unterdrücken, egal wie lange es andauern würde.

TBC: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Vor den Mauern   

Nach oben Nach unten
 

Vor den Mauern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Play :: Bravewood :: Stadtmauer-