StartseiteMitgliederAnmeldenLogin


Teilen | .
 

 Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung   Sa Okt 18, 2014 2:45 pm

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung   Sa Okt 18, 2014 3:01 pm

CF: Vor den Mauern

Erschöpft atmete Cassidy durch, sie hatte fast eine Stunde vor den Mauern gewartet und sich nicht bewegt bis sie sicher war das die Soldaten sie nicht hätten entdecken können und war nun erschöpft. Der Ausflug hätte dazu dienen sollen sie wieder fit für den Alltag zu machen und ihre Kraftreserven aufzufrischen, stattdessen allerdings fühlte sie sich nun einfach nur abgekämpft und müde.
Sie öffnete die Tür zum Treppenhaus, im Gegensatz zu ihrer Wohnung und dem Dachgeschoss das sie bepflanzt hatte, bietete das Treppenhaus einen ziemlichen üblen Kontrast. Es war alt und nicht saniert und bietete daher nicht gerade den schönsten Anblick. Aber sie war es gewohnt und fand es auch weniger schlimm da es trotzdem noch gepflegter war als viele andere Treppenhäuser und sogar Wohnungen die sie gesehen hatte als sie damals in die Stadt gezogen war, auch wenn es ihre Eltern anders sahen.

Sie suchte ihre Schlüssel aus der Jacke während sie die ersten paar Stufen nach oben ging und schaute aus dem kleinen Fenster an der Wand während sie die Schlüssel griff wobei ihr Blick auf eine kleine Pflanze fiel die eisern versuchte an der Hausmauer entlang am Fenster zu wachsen aber auch schon bessere Tage gesehen hatte.
Cass blutete das Herz und sie öffnete kurzerhand das Fenster und streckte eine Hand aus. Wie hätte sie auch anders reagieren können? Kaum hatte sie die feinen Blätter der Pflanze mit den Fingerspitzen berührt blühte diese auf und kleine Blütenblätter bildeten sich an einigen Stellen. Zufrieden schloss sie wieder das Fenster, musste allerdings stehenbleiben als sie merkte das sie leicht schwankte.
Nach oben Nach unten
Ryan Trevis
avatar

Liebesstatus : Single

Steckbrief : Ryans Steckbrief

Handy : Handy

Relations : Relations

Zweitcharaktere : Chris Taylor


BeitragThema: Re: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung   Sa Okt 18, 2014 9:59 pm

cf: Waldrand

dreimal war ich u das Haus herum gegangen, dass sich mein zuhause nannte und stieg nun, da ich mir sicher war das niemand in der nähe war der mich sehen könnte, durch das Kellerfenster hinein in den Keller.
Ich quetschte mich durch die viel zu kleine Luke und landete etwas ungeschickt auf meinen Füßen. Dabei schmiss ich aber versehentlich ein paar der Töpfe um die irgendein dämlicher Bewohner dieses Hauses unbedingt direkt unter das Fenster stellen musste. Ich sog scharf die Luft ein dieses Malheur passierte mir zwar ständig, aber ich hatte jedes mal Angst das es zu laut sein könnte und mich dadurch jemand bemerken könnte...
Denn dann wäre ich wirklich tot. Wahrscheinlich würde mich irgendeine Hexe aus dieser komischen Stadt auf dem Scheiterhaufen verbrennen oder schlimmeres. Ich grinste bei der Vorstellung wie ich an einen Pfahl gefesselt war und irgendwelche Hexen um mich herum tanzten und Zaubersprüche sangen.

Wieder in der Wirklichkeit zurück sah ich mich um und holte aus einem der Regale ganz unten meine Vorräte hervor. Ich hatte dort immer ein paar Kekse oder Cracker gelagert, falls ich Hunger bekam, doch als ich in den Karton schaute bemerkte ich, das er wie so oft mal wieder leer war.
Mein Magen schrie schon vor Hunger und ich musste irgendwie auf die schnelle an etwas zu Essen kommen. Also beschloss ich mal wieder in eine der Wohnungen einzubrechen und meine Vorräte ein wenig aufzustocken.

Ich ging die knarrenden Stufen nach oben und erwartete nicht, dass um diese Urzeit jemand zuhause war. Als gerade oben angelangt war und mich an die nächste Treppe wagen wollt, sah ich plötzlich eine junge Frau, die an einem Fester stand und ihre Hand aus diesem hielt. Damit hatte ich nicht gerechnet, also versuchte ich schnellstmöglich die Treppe wieder hinunter zu gehen ohne das sie mich bemerkte.

Leider wollte das Treppengeländer anscheinend nicht so wie ich und als ich mich daran festhielt und wieder nach unten zu gehen, hielt ich plötzlich ein Stück dieses alten rostigen Geländers in der Hand...
Nach oben Nach unten
http://tvd-bloodypast.forumieren.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung   So Okt 19, 2014 12:39 am

Ich war gerade noch dabei das Schwindelgefühl unter Kontrolle zu bringen das mich nach dem kleinen Zwischenfall eben fest im Griff hatte als ich ein Geräusch hörte das meine Aufmerksamkeit auf sich zog. Es war ja nicht so das ich hier im Treppenhaus oft jemandem begegnete und schon gar nicht um diese Uhrzeit, also war ich doch ziemlich überrascht jemanden zu hören, vor allem aber war ich auch etwas vorsichtig da die Gegend nicht unbedingt dafür bekannt war die freundlichsten Personen anzulocken.

Mein Blick glitt vorsichtig das Treppenhaus entlang nach unten und auf einen Mann der augenscheinlich ein Stück vom Geländer abgebrochen hatte...ich vermute mal das ich selten in meinem Leben ein solches Gesicht gemacht hatte, aber im Moment konnte ich ihn nur wie das siebte Weltwunder anstarren. NIcht das ich nicht auch fähig gewesen wäre dieses rostige Geländer abzubrechen wenn ich es wirklich gewollt hätte, zumindest vermutete ich das auch wenn ich nicht gerade die stärkste Person auf Erden war, aber dennoch war das Wissen etwas zu können und die Tatsache etwas zu sehen zwei unterschiedliche Dinge.

Nach einigen Sekunden hatte ich allerdings den ersten Schock überwunden und räusperte mich leicht ehe ich ihn ansprach "Ich glaube sowas muss man dem Hausbesitzer melden, nicht das er es erneuern würde aber..." ich hielt inne und knabberte leicht nervös an meiner Unterlippe während ich den Mann anschaute. Das ich ihn überhaupt angesprochen hatte war wohl eher der Tatsache geschuldet das ich eine gesellige Elfe war bedingt auch durch meinen Job bei dem ich täglich jeder Menge Leute begegnete, dennoch war es auch für mich nicht einfach meinen Urinstinkten entgegen nicht gleich das Weite zu suchen.
"Alles ok? Oder hast du dich verletzt?...Das Geländer ist rostig und eine Wunde könnte sich schnell entzünden" setzte ich noch etwas zögerlich hinterher blieb aber an Ort und Stelle stehen da ich nicht einschätzen konnte wer oder was er war.
Nach oben Nach unten
Ryan Trevis
avatar

Liebesstatus : Single

Steckbrief : Ryans Steckbrief

Handy : Handy

Relations : Relations

Zweitcharaktere : Chris Taylor


BeitragThema: Re: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung   So Okt 19, 2014 1:04 am

Ich stand einfach nur da und schaute das Stück Metall in meinen Händen ungläubig an. Ich war vollkommen irritiert und dann sprach mich auch noch dieses Mädchen an, was mich noch mehr aus der Bahn warf. Ich schaute sie an und stotterte ein wenig überrumpelt. "Ähm...ich- du hast nichts gesehen!" Ich schmiss das Stück Geländer hinterm ich sodass es die Treppenstufen hinunter fiel. Dann lächelte ich sie etwas unbeholfen an.

Ich hatte keine Ahnung was ich jetzt machen sollte, geschweige denn wie ich mich hier raus reden könnte, falls ich das überhaupt musste. "Ähm nein mir geht's gut" meinte ich dann auf ihre Frage ob ich mich verletzt hätte und kratze mir verlegen am Hinterkopf.
Nach oben Nach unten
http://tvd-bloodypast.forumieren.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung   So Okt 19, 2014 1:59 am

Völlig perplex schaute ich dem Stück Metall hinterher das geradewegs von dem Mann hinter sich geschmissen wurde und im hohen Bogen durch das Treppenhaus polterte.

Wäre jemand just in dem Moment unten gelaufen hätte er sich sicherlich eine Beule an dem Wurfgeschoss geholt, so aber machte es nur einen heiden Lärm als es Stufe für Stufe seinen Weg direkt in den Keller fand.
Einen Moment schaute ich noch dem rostigen Metall hinterher bis es kaum noch zu sehen war, als sich urplötzlich ein lautstarkes Lachen direkt aus meiner Kehle den Weg durch meinen Mund bahnte und ich mir den Bauch halten musste als ich lachend auf der Treppe nach Halt suchte und gleichzeitig meinen Hosenboden direkt auf die schmutzige Stufe fallen ließ um zu verhindern das ich als nächstes polternd im Keller landete.

Es war schon eine halbe Ewigkeit her das ich mich so hab gehen lassen und lachen konnte und vielleicht war es nicht gerade die netteste Art zu reagieren, aber alleine sein Gesicht war einfach urkomisch gewesen und das süße Lächeln hinterher hatte auch nicht gerade geholfen das Lachen zu unterdrücken. Zumindest konnte ich mir jetzt sicher sein das es kein Dämon war, im Gegenteil er machte sogar einen recht netten Eindruck wenn man von den wenigen Sekunden die ich ihn nun gesehen hatte überhaupt einen ersten Eindruck gewinnen konnte.

Ich wusste nicht ob es Sekunden oder Minuten waren, doch irgendwann hörte ich tatsächlich auf zu lachen und schaute legte mich etwas auf die Seite um nach unten in das Gesicht des Mannes zu schauen, in meinen Augen schwammen noch immer die Lachtränen während ich seinen Gesicht musterte "Natürlich habe ich nichts gesehen, ich gebe dir mein Wort...aber sowas ist mir hier wirklich noch nie passiert!" gab ich offen zu und legte den Kopf etwas schief als er meinte das ihm nichts passiert ist. "Mein Name ist übrigens Cassidy, ich wohne im obersten Stock" meine Mutter wäre über meinen Leichtsinn schockiert den ich gerade zu Tage legte aber meine Instinkte waren auch nicht von Gestern und ich glaubte einfach nicht das dieser Mann wirklich bösartig war, nicht das ich meine Vorsicht über Board warf, aber ich war nunmal auch kein Mäuschen das sich bei der erstbesten Gelegenheit in einem Loch versteckte.
"Bist du sicher? Ich will ja nicht angeben, aber ich bin zufällig im Besitz der besten Wundsalbe in dieser Stadt..." Ich schaute ihn mit einem herzlichen Lächeln an und wartete darauf das er etwas sagte, vielleicht war er ja ein Nachbar den ich bisher einfach noch nicht kennengelernt hatte, es würde mich jedenfalls nicht wundern in diesem Häuserblock.
Nach oben Nach unten
Ryan Trevis
avatar

Liebesstatus : Single

Steckbrief : Ryans Steckbrief

Handy : Handy

Relations : Relations

Zweitcharaktere : Chris Taylor


BeitragThema: Re: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung   So Okt 19, 2014 2:28 am

Als sie plötzlich anfing lauthals zu lachen zuckte ich merklich zusammen. Ich war anfangs völlig verwirrt, da ich keine Ahnung hatte warum genau sie jetzt lachte, aber nach einiger Zeit beschloss ich mir nicht weiter Gedanken darüber zu machen und es einfach hin zu nehmen. Sie hatte sich irgendwann wieder beruhigt und ich musste zugeben, irgendwie war ihr lachen niedlich gewesen. "Nein, Nein mir geht es gut wirklich." Ich war nur froh das sie mich bis jetzt nicht ausgefragt hatte, woher ich kam und was ich hier machte, denn diese Fragen würde ich mit Sicherheit nicht beantworten.

Ich ging die paar Treppenstufen wieder nach oben, die ich zuvor runter gegangen war und lehnte mich an eine nicht wirklich stabil aussehende Wand. Hoffentlich stürzt die nicht auch noch bei meiner Berührung ein... Dachte ich bei mir und ein lächeln fuhr wegen dieses Gedankens über mein Gesicht. Dann sah ich wieder zu der Frau und betrachtete sie etwas genauer.

Sie schien in meinem alter zu sein und ich musste gestehen, dass sie wirklich attraktiv war. "Ich bin Ryan" Ich hatte mich spontan entscheiden ihr meinen richtigen Namen zu nennen, obwohl ich das normalerweise nicht tat. Ich war so gut wie bei jeder Person auf der Hut und vertraute kaum jemandem, besonders nicht hier in Bravewood.
Nach oben Nach unten
http://tvd-bloodypast.forumieren.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung   So Okt 19, 2014 2:48 am

Ich schaute ihm aufmerksam zu wie er die Treppen nach oben lief und betrachtete ihn dabei neugierig und je näher er kam desto sicherer war ich das es sich bei ihm um einen Menschen handeln musste. Eigentlich sollte ich jetzt die Flucht nach oben ergreifen, aber andererseits war er wirklich niedlich mit dem Lachen im Gesicht und er hatte bisher ja nichts schlimmes getan als nur das Treppenhaus zu demolieren wofür ich ihm noch nicht mal die Schuld geben konnte bei dem Zustand.

Er hatte ein schönes, warmes Lächeln was mich meinerseits ebenfalls wieder lächeln ließ und ich nickte ihm freundlich zu "Freut mich dich kennenzulernen Ryan!"
Wie ich merkte log ich noch nicht einmal, es freute mich wirklich jemanden kennenzulernen der hier anscheinend ebenfalls im Haus wohnte, jedenfalls ging ich einfach spontan davon aus das er hier lebte da er ja ansonsten wohl kaum in dem Treppenhaus herumgewandert wäre. "Du solltest hier wirklich aufpassen, das Treppenhaus hat schon bessere Tage erlebt" Ich schaute ihn etwas unschlüssig an.
Ich war zwar aufgeschlossen aber da es wirklich nicht sehr häufig vorkam das ich außerhalb meines Geschäftes mit jemandem zu tun hatte, geschweige denn mit jemandem redete war ich etwas eingerostet und wollte keinesfalls unhöfflich wirken indem ich irgendwas vor mich hin plapperte.

"Also..." ich dachte kurz nach und richtete meinen Blick nach oben zu meiner Wohnungstür die nur einige Treppen weit entfernt war und dachte kurz nach, warf einfach alles über Board was ich über Sicherheit wusste und musterte Ryan noch einen Augenblick bevor ich aufstand "Möchtest du vielleicht auf einen Tee mit hochkommen? Da wir ja sozusagen Nachbarn sind..." ich verstummte da ich ja eigentlich gar nicht wusste ob wir Nachbarn waren, strich mir aber lediglich eine Strähne Haar das sich aus meinem Zopf gelöst hatte hinter das Ohr und sprach einfach ungehindert weiter "Ich habe selbstgebackenen Kuchen und für mich ist es sowieso zuviel..." und wieder sagte ich die Wahrheit denn das meiste meiner selbstgemachten Kuchen flog in regelmäßigen Abständen in den Müll. Ich war ein leidenschaftlicher Bäcker aber auch eine Fee musste ab und an auf ihre Figur achten und konnte nicht jeden Tag einen halben Kuchen verdrücken.
Nach oben Nach unten
Ryan Trevis
avatar

Liebesstatus : Single

Steckbrief : Ryans Steckbrief

Handy : Handy

Relations : Relations

Zweitcharaktere : Chris Taylor


BeitragThema: Re: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung   So Okt 19, 2014 3:37 am

Als sie mich fragte ob ich mit in ihre Wohnung kommen wollte war ich etwas irritiert. Gab es wirklich so offene Menschen, die einfach einen Fremden in ihr Haus einladen?! Anscheinend schon. Also ich persönlich bin sehr misstrauisch Fremden gegenüber und würde sie schon garnicht gleich auf einen Kaffee einladen.

Ich war überrascht über mich selbst aber komischerweise verspürte ich wirklich das Bedürfnis ihrem Angebot entgegen zu kommen. Ich hatte keine Ahnung wann ich das letzte mal Kuchen gegessen hatte und genau in diesem Moment meldete sich mein Magen auch schon zu Wort und knurrte als würde ich ein wildes Tier unter meinem Shirt verstecken. "Ähm...klar warum nicht." Ich lächelte sie zuversichtlich an und erhob mich dann aus meiner Position um ein paar Schritte auf sie zu zu gehen.
Nach oben Nach unten
http://tvd-bloodypast.forumieren.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung   So Okt 19, 2014 4:56 am

Ich fragte mich wirklich ob ich von allen guten Geistern verlassen war ihn direkt zu fragen ob er einen Tee mit mir trinken wollte, aber es war einfach so das ich ihm in die Augen geschaut und für nicht gefährlich eingestuft hatte, nicht das ich nicht glaubte das alle Lebewesen gefährlich sein konnten unter den richtigen Bedingungen aber er hatte bisher nicht den Eindruck auf mich gemacht als wolle er mir die Kehle aufschlitzen oder sonst etwas anders...ich hoffte inständig das ich mich nicht irrte aber ich hatte nunmal bisher in meinem Leben nicht sehr viel schlechte Erfahrungen gemacht außer vielleicht ein paar Kunden die etwas zu grob wurden.

Gerade wollte ich entschuldigend mein Angebot zurückziehen da er mich ansah als wüsste er nicht genau was er davon halten sollte, als er dann doch lächelte und ein Magenknurren seine Antwort begleitete. Ich nickte leicht und lächelte wieder als ich mich umdrehte und anfing die Treppen weiter nach oben zu laufen, stets mit einem Blick auf Ryan um ihm nicht den Rücken zuzudrehen "Ich hoffe du magst Schokoladenkuchen...und hältst mich nicht für völlig durchgeknallt einen Wildfremden in meine Wohnung einzuladen, es ist nicht so das ich das ständig mache" nun fing es doch an und ich redete unwichtiges Zeug vor mich her aus Nervösität wie ich es so gerne machte wenn ich nicht sicher war was ich sagen sollte.

Oben angekommen suchte ich wieder die Schlüssel raus und öffnete die Tür, ließ ihm allerdings den Vortritt da ich nach wie vor ein Problem damit hatte ihm den Rücken zu kehren und ihm somit wirklich noch die Möglichkeit zu geben mich zu überwältigen...sollte er es denn vorhaben. "Willkommen in meinem Zuhause..."
Nach oben Nach unten
Ryan Trevis
avatar

Liebesstatus : Single

Steckbrief : Ryans Steckbrief

Handy : Handy

Relations : Relations

Zweitcharaktere : Chris Taylor


BeitragThema: Re: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung   So Okt 19, 2014 5:44 am

Als sie das Wort Schokokuchen hörte begannen meine Augen zu leuchten wie bei einem kleinen Kind. Ich liebte Schokokuchen, obwohl eigentlich liebte ich jede Art von Kuchen. Alles was sie nach Schokokuchen gesagt hatte, hatte ich leider nicht mehr für voll genommen weil ich zu überwältigt von dem Gedanken an das schokoladene Phänomen war. Als sie die Tür öffnete und mich eintreten ließ sah ich mich zuerst aufmerksam um und musste staunen wie schön ordentlich hier alles war. Es schien als wäre alles wie von allein an seinen Platz gegangen. Noch nie hatte ich einen so ordentlichen Raum betreten.

Das einzige an das ich jedoch jetzt denken konnte war Schokokuchen, also ging ich entschlossen auf den Esstisch zu und setzte mich. Mein Blick wanderte in die offene Küche aber ich konnte keinen Kuchen sehen. Dann schaute ich wieder zu ihr und sah sie auffordernd an.

Wenn es um Kuchen ging war ich wie ein kleines Kind.

Tbc: Wohnzimmer...
Nach oben Nach unten
http://tvd-bloodypast.forumieren.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung   So Okt 19, 2014 6:48 am

Ich konnte den Blick in seinem Gesicht genau zuordnen, es war der selbe Ausdruck den mein Vater immer hatte wenn er das Wort Kuchen hörte. Meine Mutter war nicht wirklich begabt was das Backen anging, daher war mein Dad einfach verdammt glücklich wenn ich zu Besuch kam und für ihn einen Kuchen zauberte.

So fern von meiner Familie freute ich mich irgendwie über die Reaktion und schenkte Ryan ein strahlendes Lächeln als dieser sofort in die Wohnung und an den Esstisch lief. Sein Blick in meine Wohnung folgend ging ich hinter ihm her und schaute mich ebenfalls nochmals um, genau wissend was er sehen würde. Es war sauber...das war es immer, es war etwa das mir von Kindheitsbeinen anerzogen wurde und auf das meine Mutter immer geachtet hatte, trotzdem war es nicht steril, schon gar nicht mit den ganzen Pflanzen und Blumen in dieser Wohnung die dem Ganzen etwas an der Kühlen Fassade nahm.

"Er ist sicherlich noch warm...ich hatte den Backofen erst ausgemacht bevor ich kurz weg bin" teilte ich Ryan noch kurz mit und ging dann in die offene Küche rein und steuerte direkt auf den Backofen zu.

Tbc: Wohnzimmer...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung   

Nach oben Nach unten
 

Im Treppenhaus zu Cassidy´s Wohnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Betriebkostennachzahlung alte Wohnung Auch für frühere Wohnungen müssen Hartz IV -Behörden die Betriebskostennachzahlung für ALG II Bezieher übernehmen
» Kontaktsperre trotz gemeinsamer Wohnung und Kind?
» Antrag auf Erstausstattung für Wohnung und Haushaltsgeräte nach § 24 Abs. 1 SGB II
» Schimmel in der Wohnung begründet Umzugsgrund
» KS bei gemeinsamer Wohnung ?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Play :: Bravewood :: Wohngebiet :: Dachgeschosswohnung von Cassidy-